Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Sprache wählen

Dr. Gino Casale

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bildungsforschung in der School of Education

Arbeitsbereich Rehabilitationswissenschaften mit dem Förderschwerpunkt Lernen

 



E-Mailgcasale{at}uni-wuppertal.de
Telefon+49 (0)202 439-1235
Fax
BüroFMM.02.23 (Campus Freudenberg)

     

/

zur Person

Wissenschaftlicher Werdegang

 

November 2018Ruf auf die W1-Juniorprofessur „Emotionale und soziale Entwicklung in der inklusiven Schule“ an der Universität Paderborn
seit Oktober 2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Bildungsforschung, Bergische Universität Wuppertal & Department Heilpädagogik und Rehabilitation, Universität zu Köln
Oktober 2017 – September 2018Vertretungsprofessor Emotionale und soziale Entwicklung in der inklusiven Schule, Institut für Erziehungswissenschaft, Universität Paderborn
August 2017 – September 2017Visiting Scholar, Department of Applied Psychology des Bouvé College of Health Sciences, Northeastern University in Boston, MA (USA)
Januar 2017 – August 2017Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Department Heilpädagogik und Rehabilitation, Universität zu Köln
Dezember 2016Promotion zur Erlangung des Doktorgrades (Dr. phil.), Institut für Bildungsforschung, Bergische Universität Wuppertal (Note: summa cum laude)
Januar 2013 – Dezember 2016Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Department Heilpädagogik und Rehabilitation, Universität zu Köln
Dezember 20121. Staatsexamen im Lehramt Sonderpädagogik mit den Förderschwerpunkten Emotionale/soziale Entwicklung und Lernen, Universität zu Köln

 

 

 

Publikationen

* markiert Beiträge mit wissenschaftlichem Begutachtungsverfahren

angenommen/ im Druck/ 2019

*Casale, G., Volpe, R. J., Briesch, A. M., Hennemann, T. & Grosche, M. (accepted). Dependability of Direct Behavior Rating Single- and Multi-Item Scales across Raters and Days in Two School Subjects. Assessment for Effective Intervention.

*Casale, G., Brüggemann, M. & Hennemann, T. (zur Publikation angenommen). Aufmerksamkeitsstörungen im Unterricht durch körperliche Aktivität reduzieren? Konzeption und erste Befunde eines Hochintensiven Intervalltrainings für Schüler mit ADHS. Empirische Sonderpädagogik.

*Casale, G. & Hennemann, T. (im Druck). Schulklima und Pädagogik bei Gefühls- und Verhaltensstörungen: Aktueller Forschungsstand und erste Ergebnisse bei Schülerinnen und Schülern mit Symptomverhalten. Wissenschaftliche Jahreszeitschrift Emotionale und Soziale Entwicklung (ESE) in der Pädagogik der Erziehungshilfe und bei Verhaltensstörungen. 

Casale, G., Hennemann, T. & Grosche, M. (im Druck). Den Erfolg des KlasseKinderSpiels im Einzelfall überprüfen. Die Direkte Verhaltensbeurteilung in der Anwendung. In C. Hillenbrand, T. Hennemann, K. Pütz & C. Käter (Hrsg.), KlasseKinderSpiel: Spielerisch Verhaltensregeln lernen. edition HPA.

*Casale, G., Volpe, R. J., Grosche, M., Hennemann, T., Briesch, A. M. & Daniels, B. (im Druck). Konstruktvalidität eines universellen Screenings zur unterrichtsnahen und ökonomischen Diagnostik herausfordernden Verhaltens von Schüler*innen - eine Multitrait-Multimethod-Analyse. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie.

*Gebhardt, M., DeVries, J., Jungjohann, J., Casale, G., Gegenfurtner, A. & Kuhn, T. (2019). Measurement Invariance of a Direct Behavior Rating Multi Item Scale across Occasions. Social Science.

*Hanisch, C., Casale, G., Volpe, R. J., Briesch, A. M., Richard, S., Meyer, H., Hövel, D. C., Hagen, T. , Krull, J. & Hennemann, T. (online first). Gestufte Förderung in der Grundschule: Konzeption eines mehrstufigen, multimodalen Förderkonzeptes bei expansivem Problemverhalten. Prävention und Gesundheitsförderung. doi.org/10.1007/s11553-018-0700-z

*Hintz, A.M., Paal, M., Krull, J., Casale, G. & Burke, M.D. (in press). Inclusionary Reform and Positive Behavior Support: Implications for the German School System. In S. Lin Goei & R. de Pry (Eds.), School Wide Positive Behavior Interventions and Supports in Europe: Developments, Concepts, Research, and Practices. New York: Routledge.

Hennemann, T., Leidig, T. , Hövel, D. C. & Casale, G. (im Druck). Effektive präventive Förderung bei herausforderndem Verhalten in der Schule. In A. Schumacher & E. Adelt (Hrsg.). Von der Förderplanung zur Lern- und Entwicklungsplanung. Münster: Waxmann.

2018

Blumenthal, Y., Casale, G., Hartke, B., Hennemann, T., Hillenbrand, C. & Vierbuchen, M.-C. (im Druck, erscheint im Herbst 2018). Handlungsmöglichkeiten Inklusion in der Schule: Kinder mit Verhaltensauffälligkeiten und emotional sozialen Entwicklungsstörungen. Stuttgart: Kohlhammer.

*Casale, G., Volpe, R. J., Daniels, B., Hennemann, T., Briesch, A. M. & Grosche, M. (2018). Measurement Invariance of a Universal Behavioral Screener across Samples from the USA and Germany. European Journal of Psychological Assessment, 2, S. 87 – 100.

*Volpe, R. J., Casale, G., Mohiyeddini, C., Grosche, M., Hennemann, T., Briesch, A. M. & Daniels, B. (2018). A Universal Screener Linked to Personalized Classroom Interventions: Psychometric Characteristics in a Large Sample of German Schoolchildren. Journal of School Psychology, 66, S. 25 – 40.

*Casale, G., Hövel, D., Hennemann, T. & Hillenbrand, C. (2018). Prävention und schulische Gesundheitsförderung. In B. Röhrle, J. Anding, D. Ebert & H. Christiansen (Hrsg.). Prävention und Gesundheitsförderung Bd. VI. Zur Verbesserung der Wirksamkeit. Tübingen: DGVT-Verlag.

2017

*Casale, G., Husakovic, M., Hagen, T., Hövel, D. C., Krull, J. & Spilles, M. (2017). Effekte eines kognitiv-behavioralen Aufsatztrainings auf die Schreibleistung und das Lern- und Arbeitsverhalten bei Schülern mit ADHS in der Sekundarstufe I einer Förderschule. Themenheft „Schwierigkeiten beim Schreiben und die Förderung der Schreibkompetenz“. Empirische Sonderpädagogik, 9, S. 341 – 364.

*Casale, G., Grosche, M., Volpe, R. J. & Hennemann, T. (2017). Zeit- und personenspezifische Einflüsse auf die Messgenauigkeit von Verhaltensverlaufsdiagnostik bei Schülern mit externalisierenden Verhaltensproblemen. Empirische Sonderpädagogik, 9. S. 143 – 164.

*Briesch, A. M., Casale, G., Grosche M., Volpe, R. J. & Hennemann, T. (2017). Initial Validation of the Usage Rating Profile-Assessment. Learning Disabilities: A Contemporary Journal, 15, S. 193-207.

Casale, G. (2017). "Nützt es was oder nützt es nichts?" - Direct Behavior Rating (DBR) als diagnostische Methode zur zeitnahen Überprüfung des Fördererfolgs bei unterrichtlichem Schülerinnen- und Schülerverhalten. Potsdamer Zentrum für empirische Inklusionsforschung (ZEIF), 2017, Nr. 1.

Hennemann, T., Hövel, D., Hagen, T., Casale, G. & Fitting-Dahlmann, K. (2017). Schulische Förderung von Verhalten. 2. Auflage. Stuttgart: Kohlhammer.

Hennemann, T., Casale, G., Fitting-Dahlmann, K., Hövel, D. C., Hagen, T., Leidig, T., Melzer, C., Grosche, M., Wilbert, J., Hillenbrand, C. & Vierbuchen, M. C. (2017). Konzeption, Evaluation und erste Befunde eines landesweiten Qualifizierungsprogrammes zur Umsetzung von Inklusion in Nordrhein-Westfalen. Zeitschrift für Heilpädagogik, 11, S. 532 – 544.

Casale, G. & Hennemann, T. (2017). Lernproblemen präventiv begegnen: Ein integriertes System zur frühen Diagnose und Förderung des Lern- und Arbeitsverhaltens in der Schule. Pädagogik - Schwerpunktheft „Systematisch Diagnostizieren", S. 20 - 23.

2016

*Casale, G., Strauß, S., Hennemann, T. & König, J. (2016). Wie lässt sich Klassenführungsexpertise messen? Überprüfung eines videobasierten Erhebungsinstruments für Lehrkräfte unter Anwendung der Generalisierbarkeitstheorie. Empirische Sonderpädagogik, 8, S. 119 -139.

*Leidig, T., Hennemann, T., Casale, G., König, J., Melzer, C. & Hillenbrand, C. (2016). Wirksamkeit von Lehrerfortbildungen zur inklusiven Beschulung im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung – ein systematisches Review empirischer Studien. Heilpädagogische Forschung, 42, S. 61-77.

Casale, G. & Hennemann, T. (2016). Emotionale und soziale Entwicklung - Fachwissenschaftliche Grundlagen, effektive Gelingensbedingungen und Handlungsmöglichkeiten im Kontext inklusiver Prozesse. In Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Sonderpädagogische Förderschwerpunkte in NRW. Ein Blick aus der Wissenschaft in die Praxis (S. 33-40).

Casale, G. (2016). Welchen Beitrag können schulbasierte Präventionsprogramme zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen beim Übergang in die Sekundarstufe I leisten? Ein kurzer Überblick. In D. Mays, S. Franke, E. Diezemann, & R. Kißgen (Hrsg.), Netzwerk Transition. Inklusion in Übergangsphasen bei Störungen des Sozialverhaltens (S. 53 – 66). Siegen: Universi.

2015

*Casale, G., Hennemann, T., Volpe, R. J., Briesch, A. M. & Grosche, M. (2015). Generalisierbarkeit und Zuverlässigkeit von Direkten Verhaltensbeurteilungen des Lern- und Arbeitsverhaltens in einer inklusiven Grundschulklasse. Empirische Sonderpädagogik, 7, S. 258-268.

*Casale, G., Hennemann, T., Huber, C. & Grosche, M. (2015). Testgütekriterien der Verlaufsdiagnostik von Schülerverhalten im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. Heilpädagogische Forschung, 41, S. 37-54.

Casale, G., Hennemann, T. & Grosche, M. (2015). Zum Beitrag der Verlaufsdiagnostik für eine evidenzbasierte sonderpädagogische Praxis am Beispiel des Förderschwerpunktes der emotionalen und sozialen Entwicklung. Zeitschrift für Heilpädagogik, 7, S. 325-334.

Casale, G. & Huber, C. (2015). Gemeinsam Schülerverhalten fördern. Wie multiprofessionelle Teamarbeit im Umgang mit problematischem Verhalten hilft. Praxis fördern - Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, 6, S. 26-30.

Casale, G. & Hennemann, T. (2015). Zur Verknüpfung von Diagnostik und Förderung von Schüler- und Schülerinnenverhalten in der Schule am Beispiel der Verhaltensdiagnostik im Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. In A. Bresges, B. Dilger, T. Hennemann, J. König, H. Lindner, A. Rohde & D. Schmeinck (Hrsg.), Kompetenzen perspektivisch. Interdisziplinäre Impulse für die LehrerInnenbildung (S. 130-139). Münster: Waxmann.

Huber, C. & Casale, G. (2015). Schülerverhalten systematisch erfassen. Die Methode Direct Behavior Rating (DBR). Praxis fördern - Zeitschrift für individuelle Förderung und Inklusion, 6, S. 19-25.

*Hövel, D. C., Hennemann, T., Casale, G. & Hillenbrand, C. (2015). Das erweiterte LUBO-Schultraining in der Förderschule: Evaluation einer indizierten Präventionsmaßnahme in der Primarstufe der Förderschule. Empirische Sonderpädagogik, 7, S. 117-134.

Hennemann, T., Hövel, D., Hagen, T., Casale, G. & Fitting-Dahlmann, K. (2015). Schulische Förderung von Verhalten. 1. Auflage. Stuttgart: Kohlhammer.

Hennemann, T., Hillenbrand, C., Casale, G. & Hagen, T. (2015). Anwendungsbezogene Materialien der landesweiten Qualifizierung "Auf dem Weg zum inklusiven Schulsystem". Medienbrief Lernmedien und Inklusion des LVR-Zentrums für Medien und Bildung, Nr. 01.2015, S. 17-19.

Hennemann, T. & Casale, G. (2015). Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung. In I. Hedderich,  G. Biewer, J. Hollenweger & R. Markowetz (Hrsg.), Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik (S. 208-212). Stuttgart: utb.

Casale, G. & Hennemann, T. (2015). Schritte von der Diagnose zu Konzepten der Förderung – Einleitung. In A. Bresges, B. Dilger, T. Hennemann, J. König, H. Lindner, A. Rohde & D. Schmeinck (Hrsg.), Kompetenzen perspektivisch. Interdisziplinäre Impulse für die LehrerInnenbildung (S. 127-129). Münster: Waxmann.

Grosche, M., Volpe, R.J., Hennemann, T. & Casale, G. (2015). Interkulturelle Entwicklung und Evaluation eines sozial validen, universellen Verhaltensscreenings in Schulen (Forschungsnotiz). Erziehungswissenschaft, 50, S. 129-131.

2014

*Casale, G., Hennemann, T. & Hövel, D. (2014). Systematischer Überblick über deutschsprachige schulbasierte Maßnahmen zur Prävention von Verhaltensstörungen in der Sekundarstufe I. Empirische Sonderpädagogik, 6, S. 33-58.

Hennemann, T., Hövel, D. & Casale, G. (2014). Schulische Prävention von Gefühls- und Verhaltensstörungen. In D. Jahreis (Hrsg.), Perspektive Lehramt - Basiswissen Inklusion. Bausteine einer Schule für alle (S. 43-72), Stuttgart: Raabe.

Hennemann, T., Hövel, D. & Casale, G. (2014). Die präventive Schule - eine inklusive Schule. In D. Jahreis (Hrsg.), Perspektive Lehramt - Basiswissen Inklusion. Bausteine einer Schule für alle, (S. 123-134), Stuttgart: Raabe.