Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Stefan Markus

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bildungsforschung in der School of Education

Arbeitsbereich Lehr-, Lern- und Unterrichtsforschung

 

 

 

 

 

Emailmarkus{at}uni-wupppertal.de
Telefon+49 (0)202 439-5211
BüroS.15.24

 

 

AKTUELLES

Sprechstunde: Do. 11-12 Uhr (nach vorheriger Anmeldung per Email)

 

 

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Lern- und Leistungsemotionen & soziale Emotionen in Schule und Unterricht
  • Autonomieunterstützung/ Öffnung von Unterricht & selbstbestimmtes Lernen
  • Lehrer-Schüler-Interaktion
  • Experiential Education & Learning

 

 

 

/

Lehre

Lehre in den Bereichen der Schulpsychologie (emotionale & motivationale Lernvoraussetzungen, Entwicklungs- und Verhaltensauffälligkeiten von Schüler*innen), Inklusion, Interaktion im Unterricht, Unterrichtsqualität und der empirischen Bildungsforschung.

Zur Person

WISSENSCHAFTLICHER WERDEGANG

 

seit 04/2019Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bildungsforschung in der School of Education (Arbeitsbereich Lehr-, Lern- und Unterrichtsforschung; Prof. Dr. Cornelia Gräsel), Bergische Universität Wuppertal
04/2018 - 03/2019Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Bildungsforschung in der School of Education (Arbeitsbereich Methodik und Didaktik in den Förderschwerpunkten Lernen sowie emotionale und soziale Entwicklung; Prof. Dr. Susanne Schwab), Bergische Universität Wuppertal
09/2011 - 03/2018Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Erziehungswissenschaft (Lehrstuhl für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Schulentwicklungsforschung und Experiential Learning; Prof. Dr. Thomas Eberle), Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

 

 

STUDIUM

 

2004 - 2011

Ludwig-Maximilians-Universität München: Studium der Psychologie mit schulpsychologischem Schwerpunkt sowie des Lehramtes an Grundschulen

2009 - 2010Arbeit an der Pädagogisch-psychologischen Informations- und Beratungsstelle für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen (PIB) in München
2006 - 2009Ausbildung zum Jenaplan-Pädagogen an der LMU München & der Nederlandse Jenaplan Vereniging Echten (NL)

 

MITGLIEDSCHAFTEN

  • Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF)
  • European Association for Research on Learning and Instruction/ Junior Researchers of EARLI (JURE)

 

Publikationen

PUBLIKATIONEN

Monographie

Markus, S. (in prep.). Autonomieunterstützung und emotionales Erleben in der Schule. Förderung positiver Lern- und Leistungsemotionen im Mathematikunterricht der Sekundarstufe.

Sammelwerksbeiträge

Merk, R., Markus, S. & Eberle, T. (accepted). Das pädagogische Konzept Klassenzimmer unter Segeln. In M. Sand (Ed.), Erlebnispädagogik unter Segeln. Augsburg: Ziel.

Markus, S., Jacob, B. & Eberle, T. (2018). Individualisierung durch Autonomiegewährung: Wirkungen auf Lern- und Leistungsemotionen. In K. Rabenstein, K. Kunze, M. Martens, T. Idel, M. Proske & S. Strauß (Ed.), Individualisierung von Unterricht. Transformationen – Wirkungen – Reflexionen (pp. 164-180). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Adelhardt, Z., Markus, S. & Eberle, T. (2018). Teenagers' Reaction on the Long-Lasting Separation from Smartphones, Anxiety and Fear of Missing Out. In A. A. Gruzd (Ed.), 9th International Conference on Social Media & Society. Networked Influence and Virality - Revisited (pp. 212–216). New York: The Association for Computing Machinery. DOI: 10.1145/3217804.3217914

Markus, S., Jacob, B. & Eberle, T. (2018). Die Bedeutung von Emotionen im erlebnispädagogischen Lernkontext. In W. Michl & H. Seidel (Ed.), Handbuch Erlebnispädagogik (pp. 33-37). München: Ernst Reinhardt.

Markus, S., Eberle, T. & Fengler, J. (2018). Förderung von Selbstwirksamkeitserwartungen durch Erlebnispädagogik. In W. Michl & H. Seidel (Ed.), Handbuch Erlebnispädagogik (pp. 333-340). München: Ernst Reinhardt.

Markus, S., Eberle, T. & Fengler, J. (2016). Kopf, Herz und Hand: Ein empirischer Blick auf zentrale Dimensionen erlebnispädagogischer Lernprozesse. In P. Schettgen, J. Fengler & A. Ferstl (Ed.), Erfolgreiche Erlebnispädagogik gestalten! Nachspüren – Querdenken – Mitmachen (pp. 72-85). Augsburg: ZIEL.

Zeitschriftenartikel

Markus, S., Eberle, T. & Fengler, J. (accepted). Einflussfaktoren auf die Entwicklung allgemeiner und spezifischer Selbstwirksamkeitserwartungen in mehrtägigen erlebnispädagogischen Interventionen. Empirische Pädagogik.

Jacob, B., Markus, S., Adelhardt, Z., & Eberle, T. (accepted). Entwicklungsförderung Adoleszenter durch eine erlebnispädagogische Langzeitintervention am Beispiel „Klassenzimmer unter Segeln“. Empirische Pädagogik.

Markus, S., Fengler, J. & Eberle, T. (2016). „Ich schaff das!“ Wie die Bewältigung von Herausforderungen die Selbstwirksamkeit steigern kann: Ein empirischer Beitrag zur Wirkungsforschung in der Erlebnispädagogik. e&l erleben und lernen, 24. Jahrgang/5, 21-24.

Markus, S. & Eberle, T. (2015). Der inklusive Blick über den schulischen Tellerrand – Was Bildungseinrichtungen von außerschulischen Inklusionsprojekten lernen können. Pädagogik. 67. Jahrgang, 12/2015, 31-33.

Markus, S. (2013). Das Inklusions-Segelprojekt „Challenge“: Chancen von Heterogenität für soziale und personale Lernprozesse. e&l erleben und lernen, 21. Jahrgang/2, 13-16.

Markus, S. (2013). Chancen von Heterogenität für soziale und personale Lernprozesse. aktiv dabei – Fachmagazin Bewegung und Sport für Menschen mit Behinderung, 09/13, 12-15.

Herausgeberschaften

Hoffmann, L., Markus, S., Jungjohann, J. & Miesera, S. (in prep.). Selbstwirksamkeitserwartungen von Lehrkräften. Empirische Pädagogik.

 

VORTRÄGE & POSTER

Vorträge auf wissenschaftlichen Tagungen

Markus, S. & Eberle, T. (2019). Klassifikation und Operationalisierung schülerperzipierter Autonomieunterstützung. Paper presented at 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln, Germany (25.-27.02.2019).

Jacob, B., Stephan, M., Hofmann, F., Fuchs, K., Markus, S. & Gläser-Zikuda, M. (2019). Emotionen von Dozierenden und Lehramtsstudierenden in verschiedenen Lehrsettings. Paper presented at 7. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Köln, Germany (25.-27.02.2019).

Hofmann, F., Stephan, M., Fuchs, K., Jakob, B., Markus, S. & Gläser-Zikuda, M. (2018). Emotionen von Lehrenden und Lernenden in der Hochschule – macht der Lehransatz einen Unterschied?. Poster presented at the 83. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung der DGfE (AEPF), Lüneburg, Germany (24.-26.09.2018)

Markus, S., Schwab, S., Zurbriggen, C., Trauntschnig, M., & Hoffmann, L. (2018). Perceptions of Inclusion and Motivational Relationships as Predictors of Emotional Well-being. Paper presented at European Conference on Educational Research (ECER), Bolzano, Italy (04.-07.09.2018).

Adelhardt, Z., Markus, S. & Eberle, T. (2018). Teenagers' Reaction on Separation from Smartphones: Links between Personality, Fear of Missing Out and Anxiety. Paper presented at 9th International Conference on Social Media & Society (ICPS), Copenhagen, Denmark (18.-20.07.2018).

Markus, S., Schwab, S., Zurbriggen, C., Trauntschnig, M., & Hoffmann, L. (2018). Emotional well-being in inclusive education and its relation to motivational appraisals. Paper presented at 6th International Conference on Inclusion, Wuppertal, Germany (13.-14.07.2018).

Händel, M., Jacob, B. & Markus, S. (2018). Der Achievement Goal Questionnaire: Replikation der 3x2 Faktorenstruktur und Validierung im schulischen Kontext. Paper presented at 6. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Basel, Switzerland. (15.-17.02.2018)

Markus, S., Jacob, B. & Eberle, T. (2017). Subdimensions of Students’ Perceived Autonomy Support and Their Relationship to Achievement Emotions. Paper presented at the 21st JURE (EARLI) Conference, Tampere, Finland. (27.08.-02.09.2017)

Eberle, T., Fengler, J. & Markus, S. (2016). Kopf, Herz und Hand: Ein empirischer Blick auf zentrale Dimensionen erlebnispädagogischer Lernprozesse. Presentation at 11. Internationaler Kongress erleben und lernen, Augsburg, Germany. (30.09.-01.10.2016)

Fengler, J., Markus, S. & Eberle, T. (2016). What Impact do Experiential Education Programs in the Outdoors have on Participants’ Self-Efficacy Beliefs? Presentation at the 2nd World Conference on Personality, Búzios, Brasil. (31.03.-04.04.2016)

Markus, S. (2015). Individualisierung durch Öffnung von Unterricht: Wirkungen auf Lern- und Leistungsemotionen. Presentation at the Jahrestagung der Sektion Schulpädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Göttingen, Germany. (28.-30.09.2015)

Markus, S., Eberle, T. & Fengler, J. (2015). Promoting general and specific self-efficacy beliefs by experiential education programs in the outdoors. Presentation at the 8th SELF Biennial International Conference, Kiel, Germany. (20.-24.08.2015)

Markus, S. (2015). Autonomiegewährung als Bedingungsfaktor von Lern- und Leistungsemotionen. Poster presented at Nachwuchstagung der 3. Tagung der Gesellschaft für Empirische Bildungsforschung (GEBF), Bochum, Germany. (9.-13.03.2015)

Jacob, B., Händel, M., Markus, S. & Eberle, T. (2014). Der 3x2 Achievement Goal Questionnaire und das Problem der semantischen Ähnlichkeit. Presentation at the 79. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung der DGfE (AEPF), Hamburg. (15.-17.09.2014)

Jacob, B., Markus, S., Roth, S. & Eberle, T. (2013). Emotionale Varianz bei Schülern in leistungsorientierten erlebnispädagogischen Interventionen. Poster presented at the Annual Conference for Empirical Educational Sciences, Nuremberg, Germany. (07.-08.10.2013)

Jacob, B., Markus, S., Roth, S. & Eberle, T. (2013). Emotional Experiences of Students in Achievement Tasks in an Outdoor Educational Setting. Poster presented at the 15th Biennial EARLI Conference, Munich, Germany. (27.-31.08.2013)

Fengler, J., Eberle, T. & Markus, S. (2012). The Assessment of Sensation Seeking and Correlations with other Personality Factors. Poster presented at the 30th International Congress of Psychology, Cape Town, South Africa. (22.-27.7.2012)

Fengler, J., Eberle, T. & Markus, S. (2012) Challenging the Challenge: Dispositions and Cognitive Processes that Promote Positive Personality Change in the Face of Risk Situations. Poster presented at the 6th European Conference on Positive Psychology, Moscow, Russia. (23.6.-29.6.2012)

Eingeladene Vorträge

Ich lass‘ die Schüler machen, was sie wollen, dann haben sie mehr Spaß im Unterricht: Operationalisierung schülerperzipierter Autonomiegewährung und Zusammenhänge mit Lern- und Leistungsemotionen: Vortrag im Psychologischen Forschungskolloquium der Universität Augsburg. 13.06.2017

Unterrichtsdidaktik und -methodik der Mittelschule: Vortrag in der Vorlesung „Grundlagen des Unterrichtens und Erziehens in der Mittelschule“ der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 09.05.2016/ 29.05.2017

Inklusion in der Mittelschule: Vortrag in der Vorlesung „Grundlagen des Unterrichtens und Erziehens in der Mittelschule“ der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 19.05.2014/ 11.05.2015/ 02.05.2016/ 22.05.2017

Was ist „guter“ Mittelschulunterricht?!?: Vortrag in der Vorlesung „Grundlagen des Unterrichtens und Erziehens in der Mittelschule“ der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 02.06.2014/ 04.05.2015/ 23.05.2016/ 12.06.2017

Heterogenität in der Mittelschule: Vortrag in der Vorlesung „Grundlagen des Unterrichtens und Erziehens in der Mittelschule“ der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. 12.05.2014/ 11.05.15/ 15.05.2017