Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Prof. Dr. Sara Hägi-Mead

Professur am Institut für Bildungsforschung in der School of Education

Arbeitsbereich Mehrsprachigkeit in der Schule

 



E-Mail sara.haegi-mead{at}uni-wuppertal.de
Telefon       +49 (0)202 439-5121
Büro

MI.15.01 - Lageplan Gebäude MI

PostfachNr. 9 auf S.14.22
Sprechstunde

Do. 11-12:30 Uhr - Anmeldung bitte über Moodle

Bitte beachten! Zur Zeit findet die Sprechstunde per Zoom bzw. telefonisch statt. Melden Sie sich bitte daher dennoch über Moodle an, damit Ihnen der Zoom Zugang zur Verfügung gestellt werden kann.


Nach Vereinbarung per Mail an
sara.haegi-mead[at]uni-wuppertal.de
oder wiens[at]uni-wuppertal.de

Sekretariat

Christina Wiens
Raum: MI.15.02
Tel.: -5122

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

- Innere und äußere Mehrsprachigkeit

  • Sprachenpolitik
  • Deutsch als plurizentrische Sprache
  • Herkunftsprachenunterricht

- Methodik/Didaktik DaF/DaZ/DEM (Deutsch als Fremdsprache/Deutsch als Zweitsprache/Deutsch als Element von Mehrsprachigkeit)

  • Sprachsensibler Fachunterricht
  • Durchgängige Sprachbildung
  • Grammatik lehren und lernen
  • Lernstrategien und Lernerautonomie
  • Ganzheitliche Lehr- und Lernmethoden

- (DACH-)Landeskunde

- Lehrwerksanalyse und Materialentwicklung

- (Wissenschaftliches) Schreiben

- Curriculumsentwicklung

/

zur Person

Wissenschaftlicher Werdegang

 

seit Aug. 2017Professorin für Mehrsprachigkeit in der Schule an der Bergischen Universität Wuppertal
Sept. 2016 - Juli 2017 Leiterin des Zentrums für Integrationsstudien an der TU Dresden
April 2015 - Sept. 2016Vertretungsprofessorin für Mehrsprachigkeit in der Schule an der Bergischen Universität Wuppertal
April 2013 – März 2015

Vertretungsprofessorin für Deutsch als Zweitsprache an der Universität Paderborn

Sept. 2012 – März 2013Wissenschaftliche Mitarbeiterin beim trinationalen Forschungsprojekt "Variantenwörterbuch des Deutschen", Standort Wien (Koordination: Prof. Dr. Alexandra Lenz, Universität Wien, Prof. Dr. Ulrich Ammon, Universität Duisburg-Essen und Prof. Dr. Hans Bickel, Universität Basel)
März 2011 – Juni 2012Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Wien
(Vertretung Ao. Univ.-Prof. Dr. Klaus-Börge Boeckmann)
Okt. 2008 – Feb. 2011Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Universität Siegen
Sept. 2007 – Sept. 2008Vertretungslehrerin für Deutsch und Soziale und Berufliche Bildung (SBK) am Berufskolleg Deutzer Freiheit Köln
April 2006 – Dez. 2007Fachlehrerin mit Trainerfunktion am Kompetenzzentrum Sprachförderung Köln (im Rahmen des EQUAL-Projekts "Übergangsmanagement Schule – Beruf", in Kooperation mit der Universität zu Köln und der Bezirksregierung Köln)
Juli 2005Promotion zum Thema Nationale Varietäten im Unterricht Deutsch als Fremdsprache, betreut von Prof. Dr. Ulrich Ammon, Universität Duisburg-Essen
April 2002 – März 2006Wissenschaftliche Hilfskraft und Dozentin für Deutsch als Fremdsprache und ihre Didaktik am Sprachlernzentrum (SLZ) der Universität Bonn
Mai 20011. Staatsexamen Deutsch und Russisch für die Sekundarstufe II und I (Staatsarbeit zu Helvetismen im Werk Deutschschweizer Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart), Universität zu Köln  
Publikationen

1. Monographien

Tajmel, Tanja/Hägi-Mead, Sara (2017). Sprachbewusst Unterricht planen: Grundprinzipien, Anleitung und Umsetzungsbeispiele. Münster u.a.: Waxmann.

Hägi, Sara (2006). Nationale Varietäten im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Frankfurt/M. u. a.: Lang (= Duisburger Arbeiten zur Sprach- und Kulturwissenschaft 64).

Hägi, Sara (2000). Helvetismen im Werk Deutschschweizer Schriftstellerinnen und Schriftsteller der Gegenwart. Köln: o. V. (Examensarbeit, katalogisiert in der Institutsbibliothek des Deutschen Seminars, Universität Zürich).
 

2. Herausgeberschaften

Flubacher, Mi-Cha/Hägi-Mead, Sara (Hrsg.). (2019). Taboo and Transgression. Transdisciplinary Perspectives on Migration, Integration, and Diversity. (= Theoretische Beiträge des Zentrums für Integrationsstudien, Bd. 1), Dresden: Zentrum für Integrationsstudien. https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa2-353169.

Hägi-Mead, Sara/Kassem, Amani (Hrsg) [in Vorbereitung]. Sprache(n) bewusst machen: – Sprechen, Zuhören, Lesen, Schreiben. Paderborn: Schöningh.

Hägi, Sara/Schweiger, Hannes (Hrsg.). (2015). Landeskunde und kulturelles Lernen. Fremdsprache Deutsch, Heft 52.

Demmig, Silvia/Hägi, Sara/Schweiger, Hannes (Hrsg.). (2013). Das DACH-Prinzip in der Landeskunde [mit Silvia Demmig und Hannes Schweiger]. München: iudicium.
Rezensionen:    Lughofer, Georg (2015). Zielsprache Deutsch. 42 (1), S. 66–69.
                         Wolbergs, Julia (2015). Info DaF 2/3. S. 182–184.

Hägi, Sara (Hrsg.). (2007). Plurizentrik im Deutschunterricht. Fremdsprache Deutsch, Heft 37.
 
3. Aufsätze

Hägi-Mead, Sara/Heller/Messerschmidt/Molzberger (i.V.): Die Publikation wird unter dem Titel „Universitäre Weiterbildungen im Handlungsfeld von Deutsch als Zweitsprache“, Hrsg. von Judith Asmacher, Heike Roll, Catherine Serrand erscheinen.

Hägi-Mead, Sara (2020). Zugehörigkeitsunterricht Herkunftssprachenunterricht. Eine Annäherung. In Altmayer, Claus/von Maltzahn, Carlotta/Zabel, Rebecca (Hrsg). Zugehörigkeiten. Forschungsperspektiven für die Internationale Germanistik. Tübingen: Stauffenburg (S. 80-100).

Hägi-Mead, Sara (2019). Vom „Hier“ und „Da“: Zur Verortung des herkunftssprachlichen Unterrichts in der Migrationsgesellschaft. In: ZMI Magazin Dezember 2019, 20-21. (https://zmi-koeln.de/wp-content/uploads/2020/01/zmi-mag_2019_web.pdf)

Flubacher, Mi-Cha/Hägi-Mead, Sara (2019). Taboo and Transgression in the Context of Migration, Integration, and Diversity. In Flubacher, Mi-Cha/Hägi-Mead, Sara (Hrsg.): Taboo and Transgression. Transdisciplinary Perspectives on Migration, Integration, and Diversity. (= Theoretische Beiträge des Zentrums für Integrationsstudien, Bd. 1), Dresden: Zentrum für Integrationsstudien. https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa2-353169. (S. 5-14).

Hägi-Mead, Sara (2019): Taboos and Integration: Welcome to Germany. In Flubacher, Mi-Cha/Hägi-Mead, Sara (Hrsg.): Taboo and Transgression. Transdisciplinary Perspectives on Migration, Integration, and Diversity. (= Theoretische Beiträge des Zentrums für Integrationsstudien, Bd. 1), Dresden: Zentrum für Integrationsstudien. https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:bsz:14-qucosa2-353169. (S. 39-56.)

Hägi-Mead, Sara (2018): Unverblümt und durch die Blume. Wenn Tabus (nicht) angesprochen werden. In Der Deutschunterricht. 6/2018. (S. 84-87.)

Dobstadt, Michael/Hägi-Mead, Sara/Kobelt, Ann-Kathrin (2017). „Deutsch für Geflüchtete von Anfang an“. Vom ersten zum zweiten Fachtag DAFF. In Middeke, Annegret/Eichstaedt, Annett/Jung, Matthias/Kniffka, Gabriele (Hrsg.), Wie schaffen wir das? Beiträge zur sprachlichen Integration geflüchteter Menschen. Göttingen: Universitätsverlag (S. 15-27). (= Materialien Deutsch als Fremdsprache, Band 97).

Hägi-Mead, Sara (2017). Umparken im Kopf - Kontruktive Überlegungen zu Tabus und heiklen Themen in Lehrwerken und Unterrichtsmaterialien. In Haase, Peter/Höller, Michaela (Hrsg.), Kulturelles Lernen im DaF/DaZ-Unterricht. Paradigmentwechsel in der Landeskunde. Göttingen: Universitätsverlag (S.209-235). (=Materialien Deutsch als Fremdsprache Band 96). https://univerlag.uni-goettingen.de/handle/3/isbn-978-3-86395-315-7

Hägi-Mead, Sara (2017). Autogrammjagd. In Niederhaus, Constanze/Eberhardt, Alexandra (Hrsg.), Das DaZ-Modul in der Lehrerausbildung. Ideen zur Gestaltung von Übungen, Seminaren und Vorlesungen. S. 78-81.

Hägi-Mead, Sara (2017). 10Minute Paper. In Niederhaus, Constanze/Eberhardt, Alexandra (Hrsg.), Das DaZ-Modul in der Lehrerausbildung. Ideen zur Gestaltung von Übungen, Seminaren und Vorlesungen. S. 78-81.

Müller, Jürgen Eugen/Hägi-Mead, Sara (2016). Mehrsprachigeit am Übergang Schule-Beruf: Haltungen, Handlungen, Hemnisse. Erziehung und Unterricht p-10/2016. S. 897-903.

Hägi-Mead, Sara (2016). Wie zeitgemäß ist Herkunftssprachlicher Unterricht? Exemplarische Antworten anhand von Leitfadeninterviews. ÖDaF-Mitteilungen 2/2016, S. 67–82.

Döll, Marion/Hägi-Mead, Sara/Settinieri, Julia (2016). "Ob ich mich auf eine sprachlich heterogene Klasse vorbereitet fühle? — Etwas!" — Studentische Perspektiven auf DaZ und das DaZ-Modul (StupaDaZ) an der Universität Paderborn. In Becker-Mrotzek, Michael/Rosenberg, Peter/Schroeder, Christoph/Witte, Annika (Hrsg.), DaZ in der Lehrerbildung. Sprachliche Bildung, Band 2. Münster, u.a.: Waxmann. S. 203–215.

Hägi, Sara (2016). Professionell zur Sache. Bewährte Ansätze aus der Didaktik von Deutsch als Fremd- und Zweitsprache für den Unterricht mit neuzugewanderten Schülerinnen und Schülern. In Benholz, Claudia/Frank, Magnus/Niederhaus, Constanze (Hrsg.), Neuzugewanderte Schülerinnen und Schüler – eine Gruppe mit besonderen Potenzialen. Beiträge aus Forschung und Schulpraxis. Münster u.a.: Waxmann. S. 299-319.

Schweiger, Hannes/Hägi, Sara/Döll, Marion (2015). Landeskundliche und (kultur-)reflexive Konzepte. Impulse für die Praxis. Fremdsprache Deutsch 52, S. 3–15.

Döll, Marion/Fröhlich, Lisanne/Hägi, Sara (2015). Was wird da eigentlich aufgetischt? Konstruktion nationaler Homogenität am Beispiel von „Essen und Trinken in Deutschland“.  Fremdsprache Deutsch 52, S. 16–21.
Hägi, Sara (2015). Landeskunde Down Under? Interview mit Clare Fleming. Fremdsprache Deutsch 52, S. 55–75.
Hägi, Sara (2015). Die standardsprachliche Variation des Deutschen als sprachenpolitisch-didaktisches Problem. Lenz, Alexandra N. / Glauninger, Manfred (Hrsg.). Standarddeutsch im 21. Jahrhundert - Theoretische und empirische Aspekte mit einem Fokus auf Österreich. Vienna university press (Wiener Arbeiten zur Linguistik 1). S. 109–135.
Hägi, Sara (2014). Eintüten (D) und schubladisieren (A, CH)? Ein Varianten-Sortiervorschlag für konstruktive Begegnungen mit der Plurizentrik im Deutschunterricht. Feld-Knapp, Ilona (Hrsg.). Mehrsprachigkeit (=Cathedra Magistrorum. CM-Beiträge zur Lehrerforschung, Bd. II). Budapest: ELTE Eötvös-József-Collegium. S. 81– 96. honlap.eotvos.elte.hu/uploads/documents/kiadvanyok/CM2.pdf
Hägi, Sara (2014): Eine Tüte voller Leckerbissen. Feinheiten der deutschen Sprache aus plurizentrischer Sicht. ide 3/2014, S. 69–77.
Döll, Marion/Hägi, Sara/Dirim, İnci (2014). Kompetenzen für eine kritische Bildungsarbeit im Bereich Deutsch als Zweitsprache. Impulse für die Ausbildung von DaZ-Lehrenden. maiz – Autonomes Zentrum von und für Migrantinnen (Hrsg.), Deutsch als Zweitsprache in der Migrationsgesellschaft. Reflexive und gesellschaftskritische Zugänge. Forschungsergebnisse zur Analyse und Entwicklung von DaZ-Curricula, DaZ-Materialien, DaZ-Curricula und Formate für Fort- und Weiterbildung. S. 162–177. maiz.at/sites/default/files/images/deutsch-als-zweitsprache_www-2.pdf
Döll, Marion/Hägi, Sara (2014). Sprachkompetenzdiagnose und Sprachbildung: Anforderungen an Lehrkräfte. Vetter, Eva / Wegner, Anke (Hrsg.), Mehrsprachigkeit und Professionalisierung in pädagogischen Berufen. Interdisziplinäre Zugänge zu aktuellen Herausforderungen im Bildungsbereich. Opladen: Budrich. S. 209–228.
Hägi, Sara (2013). Ammon 1995 didaktisiert: Die deutsche Sprache in DACH und ihre Realisierung im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Schneider-Wiejowski, Karina/Kellermeier-Rehbein, Birte/Haselhuber, Jakob (Hrsg.), Vielfalt, Variation und Stellung der deutschen Sprache. Berlin/New York: Walter de Gruyter. S. 537–548.
Hägi, Sara (2013). Nicht auf der Nudelsuppe dahergeschwommen: Der Beitrag des Variantenwörterbuchs zur DACH-Landeskunde. Demmig, Silvia/Hägi, Sara/Schweiger, Hannes (Hrsg.), Das DACH-Prinzip in der Landeskunde. München: iudicium. S. 97–121.
Hägi, Sara/Knappik, Magdalena (2012). Wissenschaftlich schreiben lehren: Wege zu einer prozessorientierten Schreibkultur. ÖDaF-Mitteilungen 2/2012. S. 36–44.
Döll, Marion/Hägi, Sara/Aigner, Maximilian (2012). Diagnosegestützte Sprachförderung in der Sekundarstufe: Profilanalyse und generatives Schreiben mit Slampoetry. ÖDaF-Mitteilungen 2/2012. S. 115–129.
Hägi, Sara (2011). Das DACHL-ABCD kurz vorgestellt. AkDaF Rundbrief 62/2011. S. 6–12.
Hägi, Sara/Topalovic, Elvira (2010). Klammerstrukturen im Deutschunterricht. Ansätze zu einer integrativen Grammatikdidaktik. ide 2/2010. S. 94–103.
Hägi, Sara (2010). Ja genau: Plurizentrik im Deutschunterricht. ÖDaF-Mitteilungen 1/2010.
S. 51–59.
Hägi, Sara (2009). Handreichungen für den Unterricht – kurz HRU – wozu? AkDaF Rundbrief 59/2009. S. 23–28.
Hägi, Sara (2009). Lieder und Musik im Deutschunterricht oder Mozart in der Wüste, Bruder Jakob im Supermarkt und Polo Hofers Kiosk. eDUSA 4 (1), S. 4–14. www.sagv.org.za/edusa/edusa_4-09-1/haegi_4-09-1.pdf
Hägi, Sara/Zuzok, Nadia (2007). D-A-CH-Knigge-Test: Werweissen Sie noch oder gneißen Sie schon? Fremdsprache Deutsch, 37/2007. S. 55–57.
Hägi, Sara (2007). Die Plurizentrik auf den Punkt gebracht. Eine Wegleitung nicht nur für i-Tüpferl-Reiter.“ Fremdsprache Deutsch, 37/2007. S. 46–49.
Hägi, Sara (2007). Der Riese und die Erdbeerkonfitüre. Ein Didaktisierungsvorschlag. Fremdsprache Deutsch, Heft 37/2007. S. 24–25.
Hägi, Sara (2007). Bitte mit Sahne/Rahm/Schlag. Plurizentrik im Deutschunterricht. Fremdsprache Deutsch, Heft 37/2007. S. 5–13.
Hägi, Sara (2007). ‘Kann ich Klo?‘ Dringendes zu Grammatik und Grammatikvermittlung. Newsletter des Kompetenzzentrums Sprachförderung. November 2007. S. 16–19. www.bildung.koeln.de/materialbibliothek/download/newsleter_nov_2007-e-mail_version_akt.pd%5B...%5D.pdf
Hägi, Sara/Müller, Jürgen Eugen (2007). Individuelle Förderung und suggestopädischer Unterricht – Die konkrete Umsetzung einer ‚Leitidee’. Newsletter des Kompetenzzentrums Sprachförderung. November 2007. S. 10–16. www.bildung.koeln.de/materialbibliothek/download/newsleter_nov_2007-e-mail_version_akt.pd%5B...%5D.pdf

Hägi, Sara/Müller, Jürgen, Eugen/Ziebell, Barbara (2007). Ressourcenorientiertes Korrigieren. Aha-Erlebnisse und Umsetzbares aus der Lehrkräftefortbildung: ‘Ressourcen-orientierte Sprachdiagnose mündlicher und schriftlicher Schüleräußerungen und Methoden der Sprachförderung‘. Newsletter des Kompetenzzentrums Sprachförderung, Februar 2007. S. 15–18. www.bildung.koeln.de/materialbibliothek/download/newsletterkompsprafeb07.pdf

Hägi, Sara (2006). Schweizer Hochdeutsch in Schweizer Lehrwerken für Deutsch als Fremd- bzw. Deutsch als Zweitsprache. Dürscheid, Christa/Businger, Martin (Hrsg.), Schweizer Standarddeutsch: Beiträge zur Varietätenlinguistik. Tübingen: Narr. S. 265–280.
Hägi, Sara (2006). Aber bitte richtig mit Sahne, Rahm oder Schlag(obers): Voraussetzungen für eine adäquate Umsetzung des plurizentrischen Ansatzes im DaF-Unterricht. Abel, Andrea/Stuflesser, Mathias /Putz, Magdalena (Hrsg.), Mehrsprachigkeit in Europa. Erfahrungen, Bedürfnisse, Gute Praxis. […] 24.-26.8.2006. Bolzano/Bozen. S. 273–284.
Hägi, Sara/Scharloth, Joachim (2005). Ist Standarddeutsch für Deutschschweizer eine Fremdsprache? Untersuchungen zu einem Topos des sprachreflexiven Diskurs. linguistik online 24 3/05. 19–47.
Ammon, Ulrich/Hägi, Sara (2005). Nationale Variation im Standarddeutschen und DaF-Unterricht. Butulussi, Eleni /Karagiannidou, Evangelia/Zachu, Katerina (Hrsg.), Sprache und Multikulturalität. Festschrift für Prof. Käthi Dorfmüller-Karpusa. Thessaloniki. S. 45–58.
Hägi, Sara (2004). Probleme der Kommunikation zwischen deutschsprachigen Schweizer Schriftstellern und Lesern in Deutschland. Grabska, Marcelina (Hrsg.), „Słowa, słowa, słowa“ ... w komunikacji językowej II [„Wörter, Wörter, Wörter“ ... in der sprachlichen Kommunikation]. Danzig. S. 439–447.
Hägi, Sara (2002): „Marinina dlja nemeckich ušej [Marinina für deutsche Ohren].” – In: Trofimova, E. I. (Hrsg.): Tvorčestvo Aleksandry Marininoj kak otraženie sovremennoj rossijskoj mental’nosti. [Das Werk Alexandra Marininas als Spiegel des zeitgenössischen Russlands]. Moskau. S. 131–144.
Hägi, Sara (2000): „Voprosy jazyka v nemeckojazyčnoj literature Švejcarii [Probleme der Sprache in der deutschsprachigen Literatur der Schweiz].“ – In: Žarov, B. S. (Hrsg): Materialy XXIX mežvuzovskoj naučno-metodičeskoj konferencii prepodavatelej i aspirantov [Materialien der 29. interuniversitären wissenschaftlich-methodischen Dozenten und Doktorandenkonferenz]. Bd. 3, Teil 2. Sankt-Peterburg. S. 29–34.
Hägi, Sara (2000): „Alexandra Marinina und ihre Krimis.“ – In: Osteuropa: Zeitschrift für Gegenwartsfragen des Ostens. 3/2000. S. 304–311.
4. Lexikoneinträge
Hägi, Sara (2010): „Schweizerdeutsch“ – In: Barkowski, Hans/Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen/Basel: Francke 2010, S. 287.
Hägi, Sara (2010): „Schweizer Standarddeutsch“ – In: Barkowski, Hans/Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen/Basel: Francke 2010, S. 287.
Hägi, Sara (2010): „Schwyzerdütsch“ – In: Barkowski, Hans/Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen/Basel: Francke 2010, S. 287.
Hägi, Sara (2010): „Teutonismus“ – In: Barkowski, Hans/Krumm, Hans-Jürgen (Hrsg.): Fachlexikon Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Tübingen/Basel: Francke 2010, S. 335.
Hägi, Sara (2002): „Hürlimann, Thomas. Die Tessinerin.“ – In: Kaiser, Joachim (Hrsg.): Harenberg. Das Buch der 1000 Bücher. Autoren, Geschichte, Inhalt und Wirkung. Dortmund. S. 534–535.
 
5. Lehr- und Lernmaterialien
Böschel, Claudia/Giersberg, Dagmar/Hägi, Sara (2010): Ja genau! Deutsch als Fremdsprache. Handreichungen für den Unterricht. A1. Berlin: Cornelsen.
Böschel, Claudia/Giersberg, Dagmar/Hägi, Sara (2010): Ja genau! Deutsch als Fremdsprache. Kurs- und Übungsbuch. A2/Band 1. Berlin: Cornelsen.
Böschel, Claudia/Giersberg, Dagmar/Hägi, Sara (2010): Ja genau! Deutsch als Fremdsprache. Kurs- und Übungsbuch. A1/Band 2. Berlin: Cornelsen.
Böschel, Claudia/Giersberg, Dagmar/Hägi, Sara (2010): Ja genau! Deutsch als Fremdsprache. Kurs- und Übungsbuch. A1/Band 1. Berlin: Cornelsen.
Hägi, Sara (2008): „ABC-Integration.“ – In: Grötzebach, Claudia (Hrsg): Spiele und Methoden für ein Training mit Herz und Verstand. 70 Methoden für ein aktivierendes Training. Offenbach: Gabal. S. 42–43.
Hägi, Sara (2008): „Liedtextlückenpflücken.“ – In: Grötzebach, Claudia (Hrsg): Spiele und Methoden für ein Training mit Herz und Verstand. 70 Methoden für ein aktivierendes Training. Offenbach: Gabal. S. 111–112.
Hägi, Sara (2008): „Mafia.“ – In: Grötzebach, Claudia (Hrsg): Spiele und Methoden für ein Training mit Herz und Verstand. 70 Methoden für ein aktivierendes Training. Offenbach: Gabal. S. 113–114.
6. Rezensionen
Hägi, Sara (2012): „Zweitsprachendidaktik Deutsch: Basistexte fürs Studium, Anregungen für die Praxis“. Michalak, Magdalena/Kuchenreuther, Michaela (Hrsg.): Grundlagen der Sprachdidaktik Deutsch als Zweitsprache. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. 2012. – In: ÖDaF-Mitteilungen 2/2012. S. 194–195.
Hägi, Sara (2005): Ammon, Ulrich u.a. (2004): Variantenwörterbuch des Deutschen. Die Standardsprache in Österreich, der Schweiz und Deutschland sowie in Liechtenstein, Luxemburg, Ostbelgien und Südtirol. Berlin/New York: Walter de Gruyter. – In: IDV-Magazin 73/2005. S. 68–76. www.idvnetz.org/publikationen/magazin/IDVMagazin73.pdf
Hägi, Sara (2005): Hansen, Margarete: Grammatik (noch mal) von Anfang an. Ein Grammatikbuch der deutschen Sprache zum Lesen, Nachlesen und Wiederlesen. München: iudicium. – In: Info DaF 2/3. S. 170–173.
Hägi, Sara (2005): Giersberg, Dagmar: Deutsch unterrichten weltweit. Ein Handbuch für alle, die im Ausland Deutsch unterrichten wollen. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Bielefeld: Bertelsmann 2004. – In: Info DaF 2/3. S. 167–168.
Hägi, Sara (2004): Ahokas, Carmela (2003): Die Förderung der deutschen Sprache durch die Schweiz (Finnische Beiträge zur Germanistik, 8). Frankfurt/M. u.a.: Peter Lang. – In: Sociolinguistica 17. S. 176–178.
Hägi, Sara (2003): Hove, Ingrid (2002): Die Aussprache der Standardsprache in der deutschen Schweiz. Tübingen: Niemeyer 2002. (Phonai; Bd. 47). – In: Sociolinguistica 17. S. 184–18