Institut für Bildungsforschung (IfB)

Spezielle Bildungswissenschaften im Kombinatorischen Bachelor

Das IfB exportiert folgende Module (spezielle Bildungswissenschaften im Profil Grundschule bzw. Haupt-, Real- und Gesamtschule) in verschiedenen Teilstudiengängen des kBA (ob diese Module Teil Ihres Bachelorstudiums mit dem Ziel MEd11 Grundschule bzw. Haupt-, Real- und Gesamtschule sind, entnehmen Sie bitte den Prüfungsordnungen Ihrer Fächer ▸Kombinatorischer Studiengang Bachelor of Arts).

Bitte beachten Sie den Angebotsturnus der Veranstaltungen bei Ihrer Studienplanung (siehe Modulkurzbeschreibungen) und die Hinweise zur Anmeldung zu Veranstaltungen in WUSEL.

Modulkurzbeschreibung als Download (PDF)
Modulbeauftragte: Prof. Dr Kastens

 

Individuelle Förderung am Fallbeispiel – Einführung KBIL 1a_1

Individuelle Förderung am Fallbeispiel – Vertiefung KBIL 1b_2

Das Modul setzt sich zusammen aus zwei Teilkomponenten (1a Einführung und 1b Vertiefung), die in der Regel in zwei aufeinanderfolgenden Semestern angeboten werden.

Das Modul „Heterogenität und individuelle Förderung“ wird über eine schriftliche Hausarbeit abgeschlossen.

Modulkurzbeschreibung als Download (PDF)
Modulbeauftragte: Dr. Sabine Glock
Prüferinnen: Dr. Sabine Backes, PD Dr. Sabine Glock, Hannah Kleen, Prof. Dr. Susanne Buch
Hinweise für die Modulabschlussprüfung

 

Die Modulabschlussprüfung in K-Bil 2 „Interaktion im schulischen Kontext“ wird in Form einer mündlichen Prüfung absolviert. Diese ist mit 30 Minuten angesetzt. Alles über die Prüfungszeiträume, Prüferinnen, Terminvergabe und Vertiefungsthemen finden Sie im ISK-Moodle-Kurs, indem Sie sich ohne Passwort informieren können:
moodle.uni-wuppertal.de/course/view.php

Modulkurzbeschreibung als Download (PDF)

Imagefilm

Pflichtmodul

Modulbeauftragte: Prof. Dr. KastensProf. Dr. Buchwald

Moodle-Kurs

Insgesamt umfasst das Modul 12 LP, dazu sind zwei Leistungsnachweisen zu erbringen:
Neben der Modulabschlussprüfung (Nachweis für Modulteile a, b und c) eine unbenotete Studienleistung in Modulteil d ODER e.


K-BIL 4.a "Theorien & Konzepte frühen Lernens"
K-BIL 4.b "Entwicklung & Sozialisation"
K-BIL 4.c "Grundschulpädagogik"


K-BIL 4.d "Elementardidaktik" (4 LP)
oder
K-BIL 4.e "Grundschuldidaktik" (4 LP)

Das Modul erstreckt sich über zwei Semester. Die Vorlesungen „Grundschulpädagogik“ und „Entwicklung und Sozialisation“ werden in der Regel im WiSe angeboten, die Vorlesung „Theorien und Konzepte frühen Lernens“ im SoSe. Wir empfehlen, das Modul zum WiSe zu starten, idealerweise mit dem 3. Fachsemester, und nach dem 4. Semester mit der MAP abzuschließen.

 

Hinweise zur MAP

  • Die Anmeldung zur MAP erfolgt über das zentrale Prüfungsamt (ZPA)
  • Melden Sie sich im Anschluss bitte auch im Moodle Kurs „MAP K-BIL4 Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Elementar- und Primarbereich“ an
  • Die LP für die MAP werden nach Bestehen der Modulabschlussprüfung mit Abschlussnote an das ZPA übermittelt
  • Wünsche nach Schnellkorrekturen müssen begründet und mindestens 14 Tage vor dem Klausurtermin mitgeteilt werden
  • Die MAP wird jedes Semester angeboten, es gibt KEINEN separaten Nachschreibtermin
  • Bei Fragen zur MPA wenden Sie sich bitte an grundschulforschung[a]uni-wuppertal.de; Betreff (unbedingt mit angeben!): MAP K-BIL4

Weitreichendere Informationen entnehmen Sie bitte der PO. 

 

Das Modul Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Elementar- und Primarbereich wird über eine Klausur abgeschlossen.

Weitere Infos über #UniWuppertal: