Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Grundschulforschung

 

Willkommen im Arbeitsbereich Grundschulforschung

Der Arbeitsbereich „Grundschulforschung“ beschäftigt sich mit schwerpunktmäßig mit Fragen des Lehrens und Lernens in der Grundschule und dem, was genau diese grundlegende Schule auszeichnet: Welche Besonderheiten ergeben sich für den Unterricht? Was kennzeichnet Lernen in der frühen und mittleren Kindheit? Wie kann die Grundschule nachhaltig dazu beitragen, dass Schülerinnen und Schüler Freude am Lernen entwickeln und erfolgreiche Schulkarrieren absolvieren?

Der Arbeitsbereich verortet sich in der Forschungstradition der empirischen Bildungsforschung. Anspruch ist, Bedingungen und Ergebnisse des Lehrens und Lernens in der Grundschule zu untersuchen, und damit Wissen zur Verfügung zu stellen, das dazu beitragen kann, zugrundeliegende Lehr- und Lernprozesse besser zu verstehen und vorherrschende Bedingungen verändern bzw. verbessern zu können.

Einzelheiten zu aktuellen Projekten finden sich unter „Forschung“.

 

 

Aktuelles

 

Erklärvideo K-BIL-4

Für eine größere Darstellung bitte "Rechtsklick" auf dem Video ausführen und "Vollbild" wählen.


 

Frau Samira Salem ist ein Mentee im SelmaMeyerMentoring Programm der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Als Nachwuchswissenschaftlerin hat sie erfolgreich an dem Karriere - Programm 2021 teilgenommen.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin Samira Salem

 

Stand 31.12.2021


 

Prüfungszeitraum MAP K-BIL-4:

Prüfung: 'Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Elementar- und Primarbereich'
Modul: K-BIL-4 (Spezielle Bildungswissenschaften im Kombi. B.A.)
Prüfende: Prof. Kastens / Prof. Buchwald
Prüfungsform: 20 minütige mündliche Prüfung via Zoom (anstatt Klausur)
Zeitraum: 01.03.2022 bis 31.03.2022 

Stand 23.11.2021


 

Mythen, Widersprüche und Gewissheiten der Grundschulforschung - Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme nach 100 Jahren Grundschule | Nadine Böhme | Springer

Stand 04.10.2021


 

Projekt „FUN“ hilft Grundschüler*innen mit Lernrückständen

Stand 01.10.2021


 

Die MAP K-BIL-4 "Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Elementar- und Primarbereich" wird im Sommersemester 2021 im Rahmen mündlicher Prüfungen via ZOOM abgehalten.

Als Prüfungszeitraum konnte die Zeit vom 30.08.2021 bis 24.09.2021 festgelegt werden.

Die Prüfenden sind: C. Kastens / P. Buchwald / M. Opfermann / P. Begic / M. van Wickeren

Stand 21.04.2021


 

Samira Salem wurde mit Freude im SelmaMeyerMentoring willkommen geheißen!

Stand 18.12.2020


 

Wir freuen uns mitteilen zu können, dass das Manuskript von Anna Jonberg für eine Veröffentlichung in der Zeitschrift für Erziehungswissenschaft (ZfE) angenommen wurde. 

Stand 18.12.2020


 

K-BIL-4 Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Elementar- und Primarbereich (K-BIL-4)

Die MAP K-BIL-4 'Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Elementar- und Primarbereich' erfolgt in diesem Sommersemester 2020 als mündliche Prüfung via Zoom im Zeitraum vom 17.08.2020 bis 30.09.2020. Informationen zu Prüfungsablauf, Terminen, Anmeldung etc. entnehmen Sie bitte dem Moodle-Kurs 'MAP Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Elementar- und Primarbereich - K-BIL-4'.

Stand 22.06.2020


 

K-BIL-4 Bildungs- und Entwicklungsprozesse im Elementar- und Primarbereich

(K-BIL-4)

Ergebnisse Modulabschlussprüfung (MAP)

Liebe Studierende,

die Noten zur MAP liegen vor und werden in der KW 23 von uns an das ZPA weitergeleitet.

Stand 27.05.2020


 

Liebe Studierende,

aufgrund der aktuellen Situation und der dadurch entstandenen Mehrbelastung werden die Noten der MAP in K-BIL4 in der nächsten Woche eingetragen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Stand 18.05.2020


 

IfB/COVID19: Link zu tagesaktuellen Informationen für Studierende

Liebe Studierende,

wir haben eine FAQ für Studierende aufgesetzt, in der alle aus Studierendensicht zentralen Fragen zu Prüfungen, Sprechstunden und Lehrveranstaltungen am IfB tagesaktuell zusammengefasst und (wo möglich) beantwortet werden. Diese Seite erreichen Sie ab sofort über https://uni-w.de/zwspm .

Alle für Studierende am IfB relevanten Änderungen werden wir auf dieser Seite zeitnah und möglichst tagesaktuell veröffentlichen.


 

Claudia Kastens wird vom 25. bis zum 27. März 2020 an der 8. GEBF (Gesellschafft für Empirische Bildungsforschung) an der Universität Potsdam teilnehmen.

 


 

Samira Salem wird am 28.02.2020 an der Clil-Conference-Österreich 2020: "CLILing the European classrooms - How can practitioners and researchers learn from each other to maximise learning in multilingual classrooms?" an der Universität Linz mit Ihrem Vortrag "Linguistische Diversität und Translanguaging in sprachsensiblen Bewegungsangeboten" teilnehmen.

 


 
(v.l.) Jun.-Prof. Dr. Claudia Kastens, Dr. Martin van Wickeren, apl. Prof. Dr. Petra Buchwald

 

Martin van Wickeren hat am 11.12.2019 erfolgreich seine Disputation bestritten. Diesen Erfolg hast du dir nach langer Arbeit und viel Herzblut wirklich verdient!


 

Die Disputation von Martin van Wickeren wird am 11.12.2019 von 12:00 bis 14:00 Uhr in Raum FMM.00.19 stattfinden. Die Disputation ist nicht öffentlich.


 

Im Arbeitsbereich Grundschulforschung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in Post Doc mit 100 % der tariflichen Arbeitszeit unbefristet zu besetzen. Die Bewerbungsfrist endet am 31.12.2019.

Hier finden Sie die Stellenausschreibung.


 

Samira Salem hat an der Konferenz „Professionelles Handeln für die Schule der Migrationsgesellschaft. Der Beitrag der universitären Lehrerbildung“ am 07.11.2019 in der Philharmonie Essen teilgenommen.

Weitere Informationen können Sie hier finden: https://www.stifterverband.org/veranstaltungen/2019_11_07_schule_migrationsgesellschaft


 

Die 28. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe fand vom 25. bis zum 27. September 2019 an der Universität Erfurt statt. Die Tagung steht unter dem Thema: „Eine Schule für alle – 100 Jahre Grundschule – Mythen, Widersprüche, Gewissheiten".

 

Der Beitrag von Claudia Kastens & Martin van Wickeren:

Belastungserleben und Bewältigungsstrategien bei Unterrichtsstörungen in der Grundschule

 

Der Beitrag von Samira Salem:

Translinguales Handeln als Brückenfunktion im Gruppenfindungsprozess unter neu zugewanderten und einheimischen Kindern: Einblicke in das Kodier-Manual des Dissertationsprojektes „Sprachsensible Bewegungsangebote in inklusiven Settings“

Weitere Informationen können Sie hier finden: aktuell.uni-erfurt.de/2019/03/25/100-jahre-grundschule-jahrestagung-der-dgfe-kommission-grundschulforschung-an-der-universitaet-erfurt/

No FAQ's found.