Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Prüfungstermine und Fristen

Master of Education 2011

Master of Education 2007

(PO ausgelaufen)

Bachelor

 

Hinweise zu der Wiederholbarkeit von Prüfungen/ Klausuren und den Korrekturfristen

1. Die Prüfungsordnung legt die Korrekturzeiten fest, und wir halten uns an diese Fristen (in der Regel 8 Wochen). Das bedeutet: Sie können sich darauf verlassen, dass wir die Fristen einhalten. Wir sind nicht langsamer, aber auch nicht schneller!

2. Wenn Sie eine schnellere Korrektur benötigen, dann geht das ausschließlich unter Beachtung folgender Punkte:           

  • Sie beantragen spätestens 3 Wochen vor der Prüfung/ Klausur bei Ihrer Prüferin/Ihrem Prüfer per Email eine Schnellkorrektur – mit einer triftigen Begründung. Bitte beachten Sie: Die Aussage „das ist die einzig fehlende Prüfungsleistung, die ich noch benötige, um ins Referendariat zu kommen“ ist recht einfach überprüfbar!
  • Wenn Ihre Prüferin/Ihr Prüfer Ihnen die Verkürzung der Korrekturfrist bestätigt (per Mail), dann – und nur dann – erhalten Sie eine Schnellkorrektur.  In diesem Fall drucken Sie die Bestätigungsmail aus und legen Sie Ihrer Klausur bei.
  • Wir akzeptieren keine Schnellkorrekturen mehr, die erst bei der Prüfung/ Klausur angefragt bzw. angefordert werden. Das gilt AUSNAHMSLOS!
  • Um Ihnen Ihr Studium zu erleichtern, gibt es in jedem Semester für einige schriftlichen Prüfungen/ Klausuren zwei Termine. ABER: Sie können jede Prüfung/ Klausur nur einmal im Semester ablegen. Das bedeutet: Sollten Sie den ersten Termin einer bestimmten Prüfung/ Klausur wahrnehmen, ist eine Wiederholung dieser Prüfung/ Klausur am zweiten Termin desselben Semesters nicht möglich. Sollten Sie durchgefallen sein, dann ist eine Wiederholung der Prüfung/ Klausur frühestens am ersten Termin des kommenden Semesters möglich. Auch diese Regelung gilt AUSNAHMSLOS; eine Verkürzung der Korrekturfrist wird mit dieser Begründung in keinem Fall gewährt!