Institut für Bildungsforschung (IfB)

Angebote

Zur Qualifikation, Beratung und Vernetzung von Promovierenden in multidisziplinären Bereichen der Bildungsforschung organisiert und koordiniert die Graduate School of Education (GSE) Angebote im Rahmen von vier Programmlinien: Methodenworkshops, Beratung und Feedback, Scientific Community und Bottom-Up-Initiativen.

Angebote im Rahmen dieser Programmline ermöglichen die Aneignung grundlegender und erweiterter Kenntnisse über Methodologien und Methoden qualitativer und quantitativer Bildungs- und Sozialforschung sowie die Aneignung von Standards guter wissenschaftlicher Praxis. 

Eine Übersicht über unsere aktuellen und vergangen Angebote finden Sie hier.

Angebote im Rahmen dieser Programmlinie zielen auf die einzelfallbezogene Beratung von Promovierenden in verschiedenen Stadien der Durchführung ihrer Promotionsprojekte.

Methodensprechstunde Quantitative Bildungsforschung | Prof. Dr. Johannes Naumann

  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail an: nnaumann@uni-wuppertal.de

Methodensprechstunde Qualitative Bildungsforschung | Jun.-Prof. Dr. Matthias Herrle

  • Bitte vereinbaren Sie einen Termin per E-Mail an: herrle@uni-wuppertal.de

Forschungskolloquium Qualitative Unterrichts- und Bildungsforschung | Jun.-Prof. Dr. Matthias Herrle

  • während des Semesters: donnerstags, 14-16 Uhr (14-tägig) | Anmeldung vor Beginn des jeweiligen Semesters per E-Mail an: gse-ifb@uni-wuppertal.de

Save the Date: Doktorand:innen-Tag am 14.06.24

Angebote im Rahmen dieser Programmlinie unterstützen Promovierende bei der Integration in die Scientific Community und ermöglichen einen Einblick in aktuelle Forschungsthemen und innovative Ansätze der Bildungsforschung.

Eine Übersicht über unsere aktuellen und vergangen Angebote finden Sie hier.

Angebote im Rahmen dieser Programmlinie unterstützen die Etablierung und Durchführung selbstinitiierter Formate zu wechselseitigem Austausch und Vernetzung von Promovierenden.

CandiDoc to CandiDoc | Nina Jansen & Janine Schledjewski | t.b.a.

Weitere Infos über #UniWuppertal: